Vier Linden
Vier Linden
www.bf-vln.de - Ausgangsumschaltung Zephyr
www.bf-vln.de - Ausgangsumschaltung Zephyr

Umschaltbarer Ausgang an einem Digitrax Zephyr
Vor einer Weile habe ich mein Lenz Compact ver- und stattdessen ein Digitrax Zephyr gekauft (für das Philipp Kotter übrigens eine hervorragende deutsche Anleitung geschrieben hat, zu finden ist sie auf http://zephyr.thwoditsch.de/).
Diese Zentrale bietet alles, was man sich wünscht - mit einer Einschränkung: Es lassen sich nur zehn Loks steuern. Dies ist aber für mich irrelevant, so viele Loks habe ich nämlich garnicht.
Im Gegensatz zu den Einsteigerzentralen von Lenz oder Uhlenbrock lassen sich mit ihr Lokomotiven mit langen Adressen steuern (was mir wichtig war, da ich die Loks dann auch zuhause mit ihrer Fremoadresse fahren lassen kann), bietet LocoNet zur Erweiterung mit Handreglern wie dem Fredi und kann sämtliche Programmiermodi, wobei man CVs und Werte bequem über eine Zehnertastatur eintippen kann. Kurzum: Die ideale Zentrale für wenige Loks.

Aber wie das so ist - so wirklich perfekt sind die wenigsten Dinge. Hier störte mich die Buchsenleiste für die Kabel zu den Gleisen, ich habe daher 4mm-Buchsen eingebaut. Weil es sehr bequem ist, einen Schalter zu haben, mit dem man ein Gleis vom Programmier- auf den Gleisausgang schalten kann, habe ich einen solchen auch direkt mit eingebaut.
Ein Foto von www.bf-vln.de
Auf der Platine ist hinter der Buchsenleiste für die benötigten Kontakte je ein Lötpunkt, neben der Platine ist noch ausreichend Platz in der Gehäusewand - ein sehr bastlerfreundliches Design!
Welcher Punkt zu welchem Pin gehört, kann man von unten sehr einfach sehen.
Ein Foto von www.bf-vln.de
Außen habe ich nun zwei Buchsen, an die das Gleis angeschlossen wird.
Der Schalter bekam noch die Beschriftung "PROG" und "RAIL", genau so sind die Ausgänge von Digitrax auch benannt worden.

Weder Fotos noch Texte von dieser website dürfen ohne mein Einverständnis anderweitig verwendet werden.

Druckansicht
Letzte inhaltliche Änderung: 30.08.2006, Tobias Meyer, website.2017@bf-vln.de.
Es waren bisher 15822 Besucher auf dieser Seite.